JUNE5 Gate

Die IIOT
Kommunikationsplattform

Die schnelle Entwicklung der Automatisierung und Datenübertragung öffnet uns viele neue Wege, aber sie schafft auch neue Herausforderungen. Waren es vor Jahren noch die Anforderungen der Fernwirktechnik, stehen wir heute verstärkt mit den Rahmenparametern der IT in der Auseinandersetzung. Faktisch laufen diese Bereiche zusammen und ergeben einen neuen Gedankenansatz, Daten aus dezentralen Bereichen in eine Zentralapplikation zu übertragen. Grundlegend muss die Lösung über den gesamten Lebenszyklus der angebundenen Geräte einen Mehrwert für den Anwender schaffen.

Dabei gibt es zwei unterschiedliche Ansätze: Sie möchten die Daten lokal oder in der Cloud gehostet haben. Je nach Anforderung können beide Lösungen Vorteile haben. Sie können die Applikationspflege selbst gestalten, diese Leistung nach außen vergeben oder bevorzugen eine Mischvariante. Sie können Ihre bisherige Lösung Schritt für Schritt ablösen und ermöglichen dann mit neuen Geschäftsmodellen einen größeren Wachstumsschritt. Dafür erwarten Sie von der Lösung maximale Flexibilität auf Basis neuester Technologien. Der Zugriff von jedem Ort mit der Option von Service und Parametrierung über die ergonomischen Web Frontends. Dann sind Sie mit unserer Konzeption auf dem richtigen Weg.

videc-produkte-june5-gate-01-500x500

JUNE5 Gate auf einen Blick

  • IIOT Kommunikationsplattform für Industrie, Umwelt und Maschinenbau
  • Lokal oder in der Cloud
  • Daten aus der Automatisierung zentralisieren
  • Herstellerübergreifend und flexibel
  • Protokolle und Schnittstellen standardisiert

Mit JUNE5 Gate übernehmen wir unser Know-how aus dem Bereich der Fernwirktechnik und der Datenübertragung in ein neues IIoT Konzept.

Der Clou: Sie können Ihre bestehenden ODP Stationen* ohne großen Aufwand in das neue Konzept integrieren und dadurch den Großteil der Kosten pro Station einsparen.

* Gilt für seriell verbundene Stationstypen. (Ethernet erfordert eine geänderte Konfiguration.)

Mit JUNE5 Gate können Sie

  • in passenden Schritten Ihre Applikation nahezu unbegrenzt aufbauen
  • entsprechend Ihrer Anforderungen und Kapazitäten die Lösung wachsen lassen
  • bestehende Bereiche in eine moderne Architektur überführen
  • Alt- und Neuanlagen profitabel in einem Konzept zusammenführen
  • eine Gesamtkonzeption erstellen, die zu allen Bereichen über offene Schnittstellen verfügt
  • Service und Pflegekonzepte Ihrem Unternehmen anpassen
  • Ihre bisherige Automatisierung mit weiteren getrennten Messgeräten ergänzen

Ihre Vorteile mit JUNE5 Gate

  • Kostentransparenz von Anfang an
  • Wachstum entsprechend Ihrer Möglichkeiten
  • Geringes Investitionsaufkommen bei der Altanlagenintegration
  • Offene Standards mit sicherer Kommunikation
  • Offene Verwendung unterschiedlicher SPS Hersteller oder weiterer Geräte
  • Einbindung kommunikationsfähiger Kleinstgeräte / embedded Geräte / einzelner Sensoren
  • On premise oder in der Cloud – mit der Möglichkeit zum Wechseln

Das in den Außenstationen installierte Device kommuniziert mit der IIOT Station vor Ort z.B. über Modbus oder OPC UA. Diese IOT Station überträgt die Daten z.B. via DSL und dem gesicherten MQTT Protokoll zur zentralen JUNE5 Gate Applikation. Von dort gehen die Daten auf die Bereiche, in denen sie weiterverarbeitet werden. Vorzugsweise ist die Gesamtapplikation ein JUNE5 ECO System, um alle Vorteile dieser Lösung komplett auszuschöpfen. Langzeitarchivierung, HMI SCADA, Berichtswesen und Analyse oder die Alarmierung. Ab hier ist jegliche Weiterverarbeitung einfach und komfortabel. Im JUNE5 ECO System stehen alle Informationen im individuellen Dashboard übersichtlich zur Verfügung.

JUNE5 Gate Funktionsübersicht

FERNZUGRIFF, NAHEZU ENDLOS ERWEITERBAR, SERVICE DER STATIONEN
Durch die ausgereifte und sichere Webtechnologie können Sie von jedem Ort auf Ihre Applikation, bzw. auf die Endgeräte z.B. mit dem HMI Web SCADA atvise® zugreifen. Die Applikation ist so konzipiert, dass Sie nahezu endlos erweiterbar ist und Sie damit den Service Ihrer Stationen bestens ausbauen und skalieren können.

STANDARD KOMPONENTEN – FAST JEDE SPS MÖGLICH
Damit eine maximale Flexibilität erreicht wird, wurde von Anfang an auf Standard Komponenten und aktuelle, verbreitete Schnittstellen gesetzt. Damit besteht auch in Zukunft die Möglichkeit, fast jede SPS oder fast jedes Device in dieses Konzept zu integrieren.

DAS MODERNE SERVICEPORTAL
Um die Daten möglichst problemlos weiterzuverarbeiten, wurde an der Schnittstelle ein OPC UA Server verwendet. Dieser Kommunikationsstandard stellt die Informationen zur Bearbeitung zur Verfügung. Als zweiten Weg, die Daten weiter zu bearbeiten, steht ein Export Datenarchiv (CSV) zur Verfügung. Um eine optimale Bearbeitung zu gewährleisten und aus Daten Informationen werden zu lassen, empfehlen wir das JUNE5 ECO System.

Analyse, Berichte und optionale SCADA Informationen werden im individuellen Dashboard zusammengestellt und erlauben dem Bediener, sämtliche Entscheidungen optimal treffen zu können.